Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1. Teilnahmevoraussetzungen

Bei minderjährigen Teilnehmern ist bei der Anmeldung die Zustimmung der Sorgeberechtigten in Schriftform erforderlich. Bei Teilnehmern jünger als 16 Jahren, muss eine erziehungsberechtigte Person für den Zeitraum des gesammten Camps anwesend sein. Eine Übertragung der Aufsichtspflicht ist durch ein … auf einen erwachsenen Campteilnehmer möglich.

Der Teilnehmer garantiert bei Teilnahme Sporttauglichkeit. Im Zweifelsfalle obliegt es dem Teilnehmer diese bei einem Arzt selbst zu hinterfragen. Der Teilnehmer hat auf körperliche oder gesundheitliche Probleme vor der Teilnahme selbständig gegenüber dem Kursleiter hinzuweisen, bei fehlender Eignung ist der Kursleiter berechtigt, die Teilnahme einzuschränken oder zu versagen.

 

§ 2. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Online-Anmeldeformular, welches unter “ANMELDUNG” auf dieser Webseite zu finden ist. Anmeldungen sind vollständig auszufüllen und werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Nach dem Abschicken des Online-Anmeldeformulars erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung mit Deteils zur Überweisung des Entgeltes. Erst nach Eingang der Teilnehmergebühr besteht ein Anspruch auf Teilnahme. Das Recht zur Absage von Veranstaltungen wegen zum Beispiel zu geringer Beteiligung, Erkrankung der Kursleiter oder höherer Gewalt bleibt ausdrücklich vorbehalten. Die Absage erfolgt mittels der in der Anmeldung angegebenen Kontaktmöglichkeit unverzüglich ab Kenntnis des Hinderungsgrundes. Im Falle der Absage wird keine Verpflichtung für einen etwaigen Ausfallschaden des Teilnehmers übernommen.

 

§ 3. Bezahlung

Die bei der Veranstaltung angegebene Gebühr gilt pro Person.

Der Anspruch auf Teilnahme im Camp besteht erst nach Eingang der Teilnehmergebühr. Die Teilnehmergebühr ist spätestens 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn auf das zur Zahlung angegebene Konto eingehend zu zahlen, andernfalls bleibt die Versagung der Teilnahme vorbehalten. Die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen des Veranstalters wegen geleisteter Aufwendungen und einem Verdienstausfall bei Teilnahmeversagung wegen Nichtzahlung, oder verspäteter Zahlung bleibt vorbehalten.

Die Nichtteilnahme, oder der unregelmäßige Besuch entbindet nicht von der Zahlungspflicht der Gebühr, ebenso nicht das vorzeitige Ausscheiden oder der Ausschluss durch den Kursleiter wegen Gefährdung der anderen Teilnehmer, Nichtbeachtung der Anweisungen oder der Hausordnung. Ein Anspruch des Teilnehmers auf Schadensersatz wegen einer berechtigten Versagung der Teilnahme durch den Veranstalter/Kursleiter, oder Rückerstattung der Teilnahmegebühr besteht nicht.

 

§ 4. Absagemöglichkeit des Teilnehmers

Eine Absage der Teilnahme muss schriftlich oder per E-mail erfolgen. Die Teilnahmegebühr wird nach Abzug einer Aufwandspauschale zurück erstattet. Die Höhe der Rückerstattung hängt von dem Zeitpunkt der Absage ab. Es zählt das Datum des Eingangs der Absage. Die Aufwandspauschale ist in bereits vom Veranstalter geleistete Aufwendungen für die Campteilnahme begründet. Vom Zeitpunkt der Teilnahmebestätigung bis 6 Wochen vor Beginn des Camps werden 80% der Teilnahmegebühr erstattet. Im Zeitraum von 6 Wochen bis eine Woche vor Beginn des Camps werden 40% der Teilnahmegebühr erstattet. Absagen durch den Teilnehmer innerhalb der letzten Woche vor Beginn des Camps oder während des laufenden Camps und das unabgemeldete Fernbleiben vom Camp verpflichten zur Zahlung der gesamten Veranstaltungsgebühr, ebenso besteht kein ratierlicher Rückzahlungsanspruch für Nichtteilnahme an einzelnen Veranstaltungseinheiten.

 

§ 5. Haftung

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Sachschäden in Folge von einfacher Fahrlässigkeit. Eine Haftung für Diebstahl und Verlust von Gegenständen in den Veranstaltungsräumen wird ausgeschlossen.

Eine Haftung für ein Verschulden von Campteilnehmern oder Dritten, mit Ausnahme von Erfüllungsgehilfen des Veranstalters, wird ausgeschlossen. Im Falle des Verstoßes gegen die Obliegenheit des Teilnehmers vor der Teilnahme seine Sportfähigkeit überprüfen zu lassen, bzw. den Kursleiter auf gesundheitliche Einschränkungen hinzuweisen, wird keine Haftung für eine Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit übernommen.

 

§ 6. Allgemeines

§ 6.1. Veröffentlichung von Foto- oder Videoaufnahmen

Die Teilnehmer geben durch Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ihr Einverständnis, dass Foto- und Videoaufnahmen während der Dauer einer Veranstaltung gemacht und zu späteren eigenen Werbezwecken von GM Sports veröffentlicht werden dürfen.

Der Teilnehmer ist grundsätzlich mit seiner Anmeldung damit einverstanden, dass er bei solchen Foto- oder Videoaufnahmen fotografiert werden kann, und GM Sports die Rechte an den Aufnahmen erwirbt. Auf jegliche Ansprüche aus diesen Aufnahmen wird seitens der Teilnehmer verzichtet. Ist der Teilnehmer nicht damit einverstanden, so hat er dies vor Beginn der Veranstaltung der Campleitung mitzuteilen.

 

§ 6.2. Hausordnung/Unterrichtsräume

Bitte bedenken Sie, dass GM Sports, in den für Veranstaltungen angemieteten Räumlichkeiten, Gastrecht genießt. Die Hausordnung in den Räumlichkeiten ist zu beachten. Deshalb bitten wir unsere Kunden die Räume und das Mobiliar nach Ende der Veranstaltung in ordentlichem Zustand zu hinterlassen.

Bei Zuwiderhandlung droht Hausverbot und es erfolgt keine Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

Teilnehmer haften für die von Ihnen verursachten Schäden in den Räumlichkeiten.

 

§ 6.3. Beschreibungen der Veranstaltungen

Die Beschreibung einer Veranstaltung auf der Webseite von GM Sports ist zum Zeitpunkt ihrer Einstellung korrekt. Das Angebotsinhalt kann jedoch geringfügigen Änderungen unterliegen. Das GM Sports Team bemüht sich, diese Änderungen in der allgemeinen Beschreibung zu aktualisieren.

Die im Zusammenhang mit dem jeweiligen Kurs oder der jeweiligen Veranstaltung verwendeten Fotographien dienen lediglich der Beschreibung. Die Abbildungen der Orte u.a. sind daher unverbindlich und können variieren.

GM Sports gewährt keine Garantie für die Beschaffenheit oder Fehlerfreiheit der online dargestellten Daten bzw. Kartenausschnitte.

 

§ 6.4. Salvatorische Klausel

Sollte eine Geschäftsbedingung unwirksam sein, so behalten die übrigen dennoch Ihre Wirksamkeit. Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

 

§ 6.5. Erfüllungsort / Rechtswahl / Gerichtsstand / Sonstiges

Soweit sich aus dem Gesetz nichts anderes ergibt, ist Erfüllungsort- und Zahlungsort der Geschäftssitz von GM Sports. Gerichtsstand ist das für GM Sports zuständige Amtsgericht in Västerås, Schweden. Für diesen Vertrag gilt das Recht Schwedens.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen von

GM Sports

Inhaber: Gero Meyer

Kärrboprästgård 8

72597 Västerås, Schweden.

 

Stand: Januar 2015